EAO optimiert Baureihe 82 für niedrige Spannungen und Ströme.

Die goldplattierten Silberkontakte ermöglichen den Einsatz der marktführenden Drucktaste bei Low-Level-Applikationen.

EAO optimiert Baureihe 82 für niedrige Spannungen und Ströme.

Olten, Schweiz, März 2015 – Mit einer Goldversion der am Markt führenden Baureihe 82 hat EAO den Einsatz seiner Drucktaste nochmals optimiert. EAO bietet mit der Baureihe 82 vandalensichere, attraktive Drucktasten für den Einsatz in rauen Umgebungen, die für Anwendungen in der Industrie, in öffentlichen Bereichen oder im Gebäudemanagement geeignet sind. Überdies verfügt die Baureihe 82 mit mehr als einer Million Schaltzyklen über eine überdurchschnittlich lange Lebensdauer.

Die neu entwickelten, goldplattierten Silberkontakte der Baureihe 82 ermöglichen das zuverlässige Schalten von niedrigen Spannungen und Strömen bei Low-Level-Applikationen ab 5 VDC / 10mA.

EAO, der Experte und Partner für Human Machine Interfaces (HMIs), bietet die neue Goldversion seiner Baureihe 82 auch mit Impuls- oder Rastfunktion sowie mit oder ohne LED-Ausleuchtung an. Bei der Ausleuchtung kann zwischen Ring- und Punktausleuchtung gewählt werden.

Die innovativen Drucktasten mit ihrem robusten Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl, Messing oder eloxiertem Aluminium sind sowohl IK10- als auch IP67-konform und stehen in einer Vielzahl an vandalensicheren und formschönen Varianten zur Verfügung.

Klare Vorteile beim Einsatz der Baureihe 82:

  • Vandalensicher: Schlagfest IK10 und Frontschutzart IP67
  • Goldplattierte Silberkontakte für niedrige Spannungen und Ströme erhältlich
  • Optionale Ausleuchtung und Laserbeschriftung
  • Exzellentes taktiles Schaltgefühl
  • Lange Lebensdauer: > 1 Mio. Schaltzyklen
  • Zulassungen: CE, CB, UL, C UL, CCC